Wien will zur Berufsweltmeisterschaft nach Kazan (Russland)

Gartengestalter Wien - Berufswettbewerb mit internationaler Beteiligung - 1 © WK Wiengrößer Unter diesem Slogan veranstaltet die Landesinnung Wien der Gärtner und Floristen in Kooperation mit der Arbeiterkammer Wien und den Wiener Stadtgärten einen Wettbewerb der Gartengestalter – mit internationaler Beteiligung 

Termin: 17. bis 19. Mai 2017 

In den Blumengärten Hirschstetten werden 10 Teams von jungen Gartengestaltern ihr Können beweisen. In 2 Tagen soll jedes Team eine vorgegebene Fläche künstlerisch und kreativ gestalten. So werden in diesen Tagen 10 kleine Gartenoasen entstehen, die zum Entspannen und Träumen einladen. Junge Teams auch China, Russland, Bayern und Ungarn werden wieder dabei sein!  
Im Rahmen dieses Wettbewerbes werden die Landesvertreter im Beruf des Gartengestalters für die Vorausscheidung zur Berufsweltmeisterschaft 2019 ermittelt. 
Alle zwei Jahre findet eine Berufsweltmeisterschaft statt. In den letzten Jahren entwickelte sich die Beteiligung der österreichischen Teams zur Erfolgsstory. 

Unter dem Motto "Jeder kämpft für sich, aber zusammen sind wir ein Team" ist Österreich wieder Europameister! Wie bereits 2014 glänzte das Team Austria auch bei den diesjährigen Berufseuropameisterschaften EuroSkills von 30. November bis 04. Dezember im schwedischen Göteborg und konnte den Europameistertitel mit insgesamt 14 Medaillen erfolgreich verteidigen.  

Die Bekanntgabe der Sieger und die feierliche Preisverleihung finden am 19. Mai 2017 um 18.30 Uhr statt. Zur feierlichen Siegerehrung werden namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft eingeladen. 

Liebe zur Natur – "Seele baumeln lassen" – Anregungen für die eigene "grüne Oase" – mit dieser Veranstaltung kann der Frühling und der Sommer 2017 beginnen!


03.04.2017