Der Countdown läuft: Die "grüne Branche" auf dem Weg zu den WorldSkills 2015

WorldSkills 2015 - TeamAustria © WKÖ/SkillsAustria, Abdruck für Pressezwecke honorarfreigrößer Die Vorbereitungen der österreichischen Branchen-TeilnehmerInnen für die 43. WorldSkills 2015 laufen bereits auf Hochtouren: Denn schon in wenigen Wochen, von 11. bis 16. August, finden die weltweiten Berufsweltmeisterschaft in Sao Paulo, Brasilien, statt.  

Für die "grüne Branche" am Start sind das Gartengestalter-Duo Christoph Auer und Markus Egger und die Floristin Angelika Grossegger, die ihr Wissen und Know-how gemeinsam mit den rund 1.000 TeilnehmerInnen aus über 70 Nationen und 50 Berufen unter Beweis stellen werden.  

Bei der Vorbereitung wird nichts dem Zufall überlassen
 

Die beiden Gartengestalter Christoph Auer und Markus Egger, beide vom Betrieb Ing. B. u. J. Hussl Gartengestaltung und Landschaftsbau, haben sich ihr Ticket für die Berufsweltmeisterschaft in einem nationalen Ausscheidungsverfahren gesichert.

Als Experte wurde dem Duo der Innsbrucker Peter Bedner zur Seite gestellt, der die beiden optimal auf den internationalen Wettbewerb vorbereiten wird.  

In der Floristik wird die Steirerin Angelika Grossegger an den Start der WorldSkills gehen. Sie konnte sich bei den österreichischen Staatsmeisterschaften 2014 in Graz den 1. Platz sichern und wurde damit gleichzeitig mit der Teilnahme an der Berufsweltmeisterschaft 2015 belohnt. Sie wird von ihrem Chef, Johann Obendrauf, österreichischer Meister 2010, Alpe Adria Gewinner 2011 und mehrfacher Teilnehmer an Welt- u. Europameisterschaften, als Experte betreut, der die junge Floristin mit seiner großen Erfahrung und seinem Können unterstützen wird. 

"Ich bin stolz auf unsere drei TeilnehmerInnen", sagt der Bundesinnungsmeister der Gärtner und Floristen und Präsident des Blumenbüros Österreich, KR Rudolf Hajek. "Ich freue mich, dass sie ihr großes handwerkliches Können vor diesem internationalen Publikum zeigen werden und wünsche ihnen alles, alles Gute für den Wettkampf."  

Professionelles Coaching für den Erfolg

Das Coaching durch die Experten gilt, spätestens seit den überaus erfolgreichen letzten WorldSkills, als Schlüssel zum Erfolg dieses großen, internationalen Bewerbes. Bei insgesamt drei Teammeetings werden 35 Einzelkämpfer zu einem starken Team geformt, Englischkurse und Medienschulungen runden das Vorbereitungsprogramm ab.   Die österreichische Delegation der WorldSkills 2015 wird von den Wirtschaftskammern Österreichs, dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, dem Bundesministerium für Bildung und Frauen, dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz sowie der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt finanziert.  

WorldSkills


WorldSkills International ist eine Organisation mit Sitz in den Niederlanden, die alle zwei Jahre die Berufsweltmeisterschaften ausrichtet. Ziel dieser weltweiten Plattform der Berufe ist es, junge Fachkräfte zu fördern und neue, innovative Wege der Berufsbildung zu entwickeln. 2015 finden die 43. WorldSkills Berufsweltmeisterschaften von 11. bis 16. August in Sao Paulo statt, wo die Teilnehmer ihr Wissen und ihre Fertigkeiten in konkreten Arbeitssituationen unter Beweis stellen. Erwartet werden mehr als 1.000 Teilnehmer aus über 70 Nationen, die in knapp 50 Berufen gegeneinander antreten werden.  

SkillsAustria koordiniert als nationales Sekretariat innerhalb der Wirtschaftskammerorganisation die Österreichischen Staatsmeisterschaften, die zu den Berufseuropameisterschaften EuroSkills sowie zu WorldSkills qualifizieren und ist für Öffentlichkeitsarbeit, Coaching und die Entsendung des österreichischen Teams zu den internationalen Berufswettbewerben verantwortlich.


09.07.2015